Posts

Es werden Posts vom 2018 angezeigt.

Silvester - Neujahr 2019

Bild
Einen guten Sprung ins neue Jahr mit viel Glück, Gesundheit und Erfolg wünscht Ihnen Hugo Bühlmann www.hugobuehlmann.ch

Gut verpackt - Package 5 Design Book - Pentawards 2018

Bild
Verpacken 2018 The Package 5 Design Book - Taschen Verlag - www.taschen.com Package 5 Design Book "Pentawards ist der weltweit renommierteste Wettbewerb, der Verpackungsdesign in all seinen Formen auszeichnet."  Auffallen, animieren, informieren, schützen, Identität stiften,  Funktionalität mit Emotionalität verbinden – die gelungene Verpackung  muss vieles können, vor allem aber immer eine Idee positiver, stimmiger und attraktiver rüberkommen als das Produkt der Konkurrenz. Gott sei Dank lockt neben dem Honorar auch eine Auszeichnung bei den jährlichen Pentawards , dem weltweit renommiertesten Wettbewerb für Verpackungsdesign. Mit einleitenden Essays, Produktbeschreibungen und jeder Menge Bildern stellt dieses Buch die Preisträger in fünf Hauptkategorien – Getränke, Speisen, Körper, Luxus und andere Märkte – und nicht weniger als 57 Unterkategorien vor.  Dieser fünfte Band der Reihe  The Package Design Book,  zeigt üb

Frohe Weihnachten

Bild
Frohe Weihnachten  Vielen herzlichen Dank an die vielen Leserinnen und Leser meines Business-Blogs Ich habe mich sehr gefreut, Ihnen auch in diesem Jahr wieder viele interessante Geschäfts- Ideen, Anregungen und  Impulse, sowie die wichtigsten Buch-Neuerscheinungen auf meinem Blog vorzustellen zu dürfen. Gerne möchte ich Sie, zum Ende dieses Jahres fragen: Was sind Ihre Wünsche, Träume und Bedürfnisse für neue Jahr? Vielleicht darf ich ja wieder einige von Ihnen, auch im neuen Jahr, bei Ihren Ideen und Projekten begleiten und unterstützen? Bedanken möchte ich mich auch für die vielen guten Gespräche  und das Feedback. Wünsche Ihnen  wunderschöne Weihnachts-Festtage. Mit weihnachtlichen Grüssen Hugo Bühlmann 071 288 05 51 www.hugobuehlmann.ch

Buchtipp - Marke statt Meinung

Bild
Marke statt Meinung Marke statt Meinung - Gabal Verlag - www.gabal-verlag.de "Marke ist immer das Besondere, niemals der Durchschnitt" Die Gesetze der Markenführung in 50 Antworten Marken begleiten uns auf Schritt und Tritt: vom Brotaufstrich zum Frühstück bis zum Smartphone, außer selbstgestrickten Socken ist nichts mehr um uns herum „ungebrandet“. Wir definieren uns automatisch über die Marken, mit denen wir uns umgeben, ob wir es wollen oder nicht. Sogar Dating-Plattformen bieten bereits an, sich potenziellen Partnern über die eigenen „love-brands“ vorzustellen. Kurzum: Marken sind im 21. Jahrhundert absolut überall – genau deshalb haben wir alle eine Meinung dazu. Im Privatleben ist dagegen auch wenig einzuwenden. Wenn es jedoch um Markenführung und Markenpositionierung im Unternehmen geht, dann dürfen persönliche Befindlichkeiten und Gefühle keinen Platz finden. Für den entscheidenden Wirtschaftsfaktor Marke sind individuelle Meinungen oder Em

Klaus J. Stöhlker - Die Schweiz im Herbst

Bild
Der Kampf um das schönste Land der Welt Klaus J. Stöhlker - Offizin Verlag -  www.offizin.ch "Jeder siebte Schweizer versteuert ein Millionenvermögen, aber vierzig Prozent aller Schweizer haben kein Vermögen." Zerstört die Globalisierung unsere Schweiz? Oder wie es Klaus J. Stöhlker in seinem Buch beschreibt, wir haben eine A-Schweiz und eine B-Schweiz. Diese wird von der Elite, den Reichen und den Konzernen beherrscht und gesteuert. Das Fussvolk soll zahlen und die Reichen sonnen sich in ihrem Reichtum und ihren Privilegien. Die Banken und die Konzerne zahlen fast keine Steuern mehr in der Schweiz, das heisst bei denen Steueroptimierung. Die Gewinne werden nach Luxemburg verschoben und dann auf die Bahamas oder sonst in eine andere Steueroase. Leider haben wir, das Volk, nichts von dieser Bevorzugung. Während wir die notwendigen Infrastrukturen zur Verfügung stellen müssen, profitieren die anderen nur davon. Da wir durch die De-Industrialisierung im

Shop Design - Erlebnisstarke Einkaufswelten

Bild
Ladengestaltung aus der Sicht des Kunden Die Einkaufswelt verändert sich. Kunden werden zu Gästen, Besorgungsfahrten zu Shoppingtouren. Ladenbetreiber und Filialisten stehen vor neuen Herausforderungen: Design, Atmosphäre, Flair und Aufenthaltsqualität bestimmen den Wettbewerb. Der Kunde kauft nicht nur dort, wo es am günstigsten ist Die Kunden werden wählerischer und anspruchsvoller – und von immer mehr Läden umworben. Die Herausforderungen im Detailhandel verlangen nach neuen Impulsen und unkonventionellen Lösungen. Läden, die auch in der Zukunft erfolgreich sein wollen, müssen sich immer deutlicher profilieren. Eine Lösung wären die „soft factors“, die weichen Faktoren, dazu zählen die Wohlfühlqualität eines Ladens, seine Atmosphäre und der Eindruck des Kunden:  „Hier bin ich am richtigen Ort!“ Analyse des Ist-Zustandes Die Ladengestaltung benötigt heute neue Impulse. Diese Aufgabe ergibt sich aus den Herausforderungen, mit denen der Detailhandel imm

Buchtipp - Meine erste Million

Bild
Meine erste Million Horst von Buttlar - Meine erste Million - Ariston Verlag - www.randomhouse.de "Geld macht nicht glücklich, Erfolg schon." Unternehmer, Künstler und andere Persönlichkeiten sprechen über das Geheimnis ihres Erfolgs Ja, wir leben in einer Neidgesellschaft und ja, wir lesen auch die reisserischen Storys in den Boulevard-Magazinen. Es gibt ja einige Menschen, die Millionäre sind. Viele haben es geerbt, gewonnen oder erschlichen. Diese hier, haben es selbst verdient! In diesem Buch geht es um die selbst erarbeitete Million, die das Ergebnis von harter Arbeit, von Engagement, Leidenschaft und Risiko, aber auch von Glück und Geschick ist. Hinter diesem Geld stehen die Erfolgsgeschichten von aussergewöhnlichen Persönlichkeiten, von Unternehmern, Gründern, aber auch von Sportlern und Künstlern. Fünfzig dieser Geschichten stellt Horst von Buttlar, Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins Capital, in diesem Buch vor. Sie werden einige da

Buchtipp - HYPNOÄSTHETIK

Bild
HYPNOÄSTHETIK Christian Mikunda - HYPNOÄSTHETIK - Econ Verlag - www.ullstein-buchverlage.de "Inszenierung ist niemals wertfrei" Die ultimative Verführung in Marketing, Handel und Architektur Warum liegt im Schaufenster eines edlen Modeladens eine hölzerne Beinprothese aus dem Ersten Weltkrieg? Weshalb leuchten nachts Tausende weisse Rosen rund um ein Museum der Stararchitektin Zaha Hadid? Warum betritt man einen modischen Brillenladen durch ein Schiffswrack und gelangt dann - noch bevor man die erste Sonnenbrille sieht - zu einer Kunstinstallation aus sich öffnenden, knallroten Fächern? All diese Inszenierungen lösen eine Erlebniswirkung aus, deren Ursache uns unerklärlich erscheint. Sie haben eine hypnotische, eine tranceähnliche Wirkung. Ihre Erlebniskraft ist intensiver und tiefer gehend als etwa simples Storytelling, das bereits auf den ersten Blick erkennbar ist. In der Hypnoästhetik - so benennt man diese Erlebnisdimension - verschmelzen hyp

Authentisch Leben - oder weniger ist manchmal mehr...

Bild
Sie können es, wenn Sie wollen... Verbannen Sie den Satz "Ich kann das nicht" aus Ihren Gedanken und Worten. Denken Sie an die Hummel. Laut den Gesetzen der Aerodynamik könnte eine Hummel niemals fliegen - und tut es doch! Sind sie ein Mid-Ager auf Selbstfindung? Sie verfallen nicht der Lethargie, wenn sich in der Lebensmitte erste Krisentendenzen auftun. Sie wagen den Neuanfang, lassen alte Routinen hinter sich und steigen aus dem Hamsterrad aus - um endlich zu sich selbst zu finden? Sie haben den Mut dazu und möchten das auch? Erfahren Sie mehr darüber, hier die Links: http://authentisch-leben.blogspot.ch/ und für Projekte:  https://projekt-box.jimdo.com/ Für Fragen und mögliche Projekte Hugo Bühlmann - 071 288 05 51 oder www.hugobuehlmann.ch

Investieren Sie heute - in nachhaltige Produkte von morgen

Bild
Wie steht es um den Lebenszyklus Ihrer Produkte? Wenn der Lebens-Zyklus von Produkten zu Ende geht, ist das immer auch eine Herausforderung für die Marketingspezialisten. Ob Produzent oder B to B-Marktteilnehmer, wer nicht rechtzeitig die Abwärtstrends erkennt und den "nächsten Pfeil im Köcher" hat, wird gnadenlos an den Rand des Marktes gedrängt.  Wenn bei Ihnen, in Ihrem Unternehmen, die Ideen oder Produkte-Innovationen  fehlen, finden Sie hier eine Quelle an Inspirationen und Möglichkeiten zur Umsetzung: Sie finden meine informativen Artikel interessant? http://hugobuehlmann.blogspot.ch/ http://projektoffice.blogspot.ch/ Sie finden meine Dienstleistungen und Angebote interessant? https://projektoffice.blogspot.com/2018/08/die-flexible-losung-fur-ihre-projekte.html https://hugobuehlmann.blogspot.com/2018/08/projekt-office-fur-die-ostschweiz.html Dann sagen Sie es Ihren Kontakten, Ihrem Umfeld oder Netzwerk weiter! Sind Sie bereit

Buchtipp - GAME OVER - eine brisante Analyse!

Bild
GAME OVER Hans-Peter Martin - Game over - Penguin Verlag - www.penguin-verlag.de Wohlstand für wenige, Demokratie für niemand, Nationalismus für alle und dann? Wir leben in globalrevolutionären Zeiten: Handelskriege, Währungskriege und Cyberattacken, Digitalisierung und Robotik bestimmen unsere Welt. Ein neuer "heisser" Krieg droht. Auch wenn der Schein noch trügt, die Wirtschaft noch boomt und die rechts-nationalistischen Bewegungen bisweilen an Dynamik zu verlieren scheinen - das Spiel ist verloren. GAME OVER! Als grösster Unsicherheitsfaktor für die Superreichen, gelten die wachsenden gesellschaftlichen Spannungen und die Folgen, wenn die Digitalisierung und Automatisierung auf die Wirtschaftswelt und den Arbeitsmarkt durchschlagen. Arche Noah für die Superreichen Reid Hoffmann, Mitbegründer des weltweit grössten beruflichen Internetnetzwerkes Linkedin , schätzt, dass mehr als die Hälfte seiner Milliardärskollegen im Silicon Valley, sogenannte Rü

Buchtipp - Was der globalen Wirtschaft blüht

Bild
ASIA 2030 - neue Märkte - neue Menschen Karl Pilny - ASIA 2030 - Campus Verlag - www.campus.de Was der globalen Wirtschaft blüht Was will China?  China will und wird nicht nur wirtschaftlich und militärisch, sonden auch eine digitale und grüne Supermacht sein. Asien besteht aber nicht nur aus China. Deshalb ist eine Bestandesaufnahme dessen, was in den  letzten Jahren in Asien ist, wo es heute steht und wo es 2030, in 12 Jahren. stehen wird und was diese für uns bedeutet, dringend geboten. In wenigen Jahren werden zwei Drittel der Menschheit in Asien leben. Die Geschwindigkeit des wirtschaftlichen und sozialen Wandels in Asien ist dramatischer und rasanter, als in jeder anderen Epoche oder Region der Welt. China will bis Mitte des Jahrhunderts eine industrielle Supermacht werden - besonders bei der Digitalisierung und Automatisierung der industriellen Fertigung. Auf dem 19. Parteitag der VR China im Oktober 2017 kündigte Staatschef Xi Jinping an, dass China bis

Buchtipp - Das Risiko und sein Preis

Bild
Das Risiko und sein Preis Nassim Nicholas Taleb - Das Risiko und sein Preis - www.penguin-verlag.de SKIN IN THE GAME Für den Autor geht es bei Skin in the Game vor allem um Gerechtigkeit, Ehre und Opfer, um das also, was für den Menschen existentiell ist. Stehen wir für die Risiken ein, die wir verursachen? Zu viele der Menschen, die auf der Welt Macht und Einfluss haben, so Nassim Taleb, müssen nicht wirklich den Kopf hinhalten für das, was sie tun und veranlassen. Weil sie den Preis nicht bezahlen müssen, wenn sie irren, fällen sie schlechte Entscheidungen. Die Leute, denen du begegnest, wenn du auf dem Weg nach oben bist, triffst du auf dem Weg nach unten wieder. Skin in the Game , als Regel eingesetzt, reduziert die Auswirkungen folgender Divergenzen, die sich aus der Zivilisation ergeben: Divergenzen zwischen Handeln und billigem Geschwätz, Konsequenz und Absicht, Praxis und Theorie, Ehre und Ruf, Erfahrungswissen und Scharlanterie, dem Konkreten und dem Abstra

Buchtipp - OTTO MORALverbraucher

Bild
Von Sinn und Unsinn engagierten Konsumierens Orell Füssli Verlag -  www.ofv.ch Können Konsumenten mit korrektem Einkaufen die Welt retten? Die Antwort darauf finden Sie in diesem Buch. Der Autor und Wirtschaftsjournalist Caspar Dohmen, schreibt in seinem neuen Buch sehr eindrücklich, über die Gefahren und Auswirkungen der Geiz-ist-Geil-Mentalität vieler Konsumenten. Billiger geht es bald nicht mehr. Die Discountketten profitieren und die Konsumenten meinen, sie haben ein Schnäppchen gemacht. (Was leider in den meisten Fällen doch nicht der Fall ist....) Wer nicht davon profitiert, sind die Arbeiterinnen und Arbeiter in den Billig-Fabriken. Sie sind es, die leiden und unter meist menschenunwürdigen Bedingungen, Tag und Nacht produzieren müssen. Ob in Indien, Pakistan, Bangladesch oder Kambodscha. Sie sind es, die den Preis für unseren Geiz zahlen müssen und dazu auch noch zuwenig verdienen, um sich und ihre Familien zu ernähren. Beispiel Apple: Die Produktionskosten

Jobwechsel - Wenn das Hobby zum Beruf wird

Bild
Jobwechsel Hatten Sie auch schon eine Sinnkrise? Viele Manager entdecken erst in einer Sinnkrise ihre wahre Leidenschaft und beginnen dann noch einmal von vorne: Sie machen ihr Hobby zum Beruf. Der Jobwechsel birgt Risiken, aber macht glücklicher. Wie der Umstieg gelingt. Es trifft viele. Früher oder später, mit 25, 35 oder 45 Jahren, manchmal auch erst mit 55. Plötzlich geistern Fragen in ihrem Kopf herum, die sie sich vorher nie gestellt haben. Macht es wirklich Sinn, jeden Morgen für diesen Job aufzustehen? Füllt diese Arbeit mein Leben auf Dauer aus? Soll es das sein, was in meinem Leben Spaß und Erfüllung bringt? *Hans Meier, ein langjähriger Kadermann in einem Dienstleistungsunternehmen geht tagein und tagaus seiner Arbeit nach, ist aber unzufrieden, weil er seine Visionen nicht umsetzen kann. (*Name geändert) Doch an diesem Tag ist das anders: Es macht Klick und ihn überkommt das Gefühl, dass sich etwas ändern muss. Jetzt. Sofort. So darf es nicht weite

Gestalten Sie ihre Zukunft - Chancen für KMU's

Bild
Chancen für die KMU's Die Weltwirtschaft dreht sich immer schneller... Gerne möchte ich Sie fragen:  Wo stehen Sie mit Ihrem Unternehmen? In welche Richtung wollen Sie mit Ihrem Unternehmen gehen? Führen Sie ihr Unternehmen vorausschauend oder reagieren Sie nur auf das Tagesgeschäft? Sie haben keine Zeit, das Tagesgeschäft ruft und Sie verschieben alles auf später? Was kann ich für Sie und Ihr Unternehmen tun? Damit auch Sie morgen noch im Geschäft sind, empfehle ich Ihnen, planen Sie ihre Zukunft: Einmal pro Monat - Programmpunkt Zukunft - 2 Stunden Querdenken mit der Fragestellung: "Wo stehen wir? Wo wollen wir hin? Und wie machen wir das?" oder anders gesagt: "Was können Sie tun, um die Zukunft erfolgreich zu gestalten? Welches sind unsere neuen Märkte?" Als innovativer Konsumgüter- und Detailhandels-Spezialist gebe ich Ihnen gerne meine Ideen und Erfahrungen weiter

Buchtipp - Business für Bohemiens

Bild
Business für Bohemiens Business für Bohemiens - Verlag -  www.keinundaber.ch die Kunst, ein kreatives Leben zu führen und dabei Geld zu verdienen Hallo, wer schreibt denn da? Ich denke, Tom Hodgkinson soll sich hier selbst vorstellen:  Viele Menschen träumen davon, das Leben eines Bohmeniens zu führen - Tom Hodgkinson lebt es! Sein Lebensmotto lautet: "Ich werde nie in den Ruhestand gehen. Ich werde weiterhin lesen und schreiben, bis zu dem Tag, am dem ich sterbe." Die wichtigste Frage für Sie als Leser wird lauten: Kann man tatsächlich ein Bohemien in der Geschäftswelt sein? Ja, man kann. Künstler, Schriftsteller, Journalisten, Musiker und andere Kreative neigen im Allgemeinen dazu, einen Horror vor den Gepflogenheiten der Geschäftswelt zu haben. Begriffe wie Cashflow-Prognose, Kalkulationstabelle und Umsatzsteuererklärung rufen bei ihnen bestenfalls Langeweile und schlimmstenfalls reine Panik hervor. Bohemiens arbeiten nicht für einen Gros

Buchtipp - Das Ende der Geschäftsmodelle

Bild
Das Ende der Geschäftsmodelle Das Ende der Geschäftsmodelle - Redline Verlag - www.redline-verlag.de Neue Strategien für eine disruptive Welt Raus aus der Zufriedenheitsfalle! Dies sagt kein anderer, als der bekannte Strategieberater und Business Neudenker Edgar K. Geoffroy. Wir sind mittendrin im digitalen Wandel. Anders als die Amerikaner, verfügen wir nicht über die Form von Kreativität, die erforderlich ist, um grosse digitale Ideen zu generieren, die der Welt auch tatsächlich einen Mehrwert bieten. Wir sprechen hier von der Fähigkeit, bewusst anders denken zu wollen und auch zu können. Von Querdenkern und Regelbrechern, die wir brauchen, wenn wir neue Strategien entwickeln. Wir brauchen Kreativität. In Zukunft mehr denn je. Und damit Querdenker und Regelbrecher. Ohne Kreativität werden wir immer auf denselben Wegen laufen und uns wundern, dass wir ständig wieder dort ankommen, wo wir schon immer waren. Kreisläufer waren noch nie Entdecker. Die wichtigs

Finden Sie ihren eigenen Weg - für Ihre Zukunft

Bild
Es wird Zeit, den eigenen Weg zu finden – Kaderleute und Unternehmer im Vor- und im Un-Ruhestand    Entlastung im Geschäftsalltag Der Stress und die Überbelastung am Arbeitsplatz werden immer grösser. Mit 50 Jahren sind die meisten Berufstätigen auf dem Höhepunkt ihrer Karriere angelangt. Sie müssen sich mit Jüngeren konkurrenzieren um ihren Job zu behalten. Konkurrenzkampf und Ellenbogenmentalität sind an der Tagesordnung. Dies führt in vielen Fällen zu einem Burnout. Was tun, wenn Sie sich in dieser Situation befinden? „Sie müssen sich entscheiden “ . Menschen scheuen sich oft vor Entscheidungen, sie haben Angst Fehler zu machen. Wer keine Entscheidungen fällt, vergibt aber die Chance, neue Möglichkeiten zu entdecken. „Am hilfreichsten ist ein neutraler Zuhörer, der neue Perspektiven aufzeigen kann  und keine Verzweiflung aufkommen lässt. Holen Sie sich Hilfe und Unterstützung im Bereich externer Geschäftsassistenz. Für das eigentliche Tagesgeschäft