Posts

Es werden Posts vom Januar, 2020 angezeigt.

Überleben in der Marktwirtschaft - dank Tradition & Innovation

Bild
Eine grosse Tradition mit Zukunft Foto - Gottlieber Hüppenmanufaktur -  www.gottlieber.ch Das etwas andere Dessert - Gottlieber Hüppen 1928, vor über 80 Jahren, hat alles angefangen. Ganz klein. Elisabeth Wegeli wurde von ihrer Nachbarin in die Kunst des Hüppenbackens eingeführt… Heute, viele Jahre später, sind die Gottlieber Hüppen bis weit über die Landesgrenzen hinaus, als einzigartiger Genuss bekannt.  Tradition und Qualität Für viele Schokoladen- und Spezialitätenliebhaber gelten Gottlieber Hüppen und Gottlieber Produkte als feinster Leckerbissen. Sie gehören zum kulinarischen Erbe der Schweiz Die weit über die Grenzen der Schweiz bekannte Gottlieber Konditorkunst wird im inhabergeführten Manufakturbetrieb gepflegt und stetig verfeinert. Darum bleibt das Unternehmen auch kompromisslos in Qualität und Genuss, weshalb die Gottlieber Hüppen über Generationen hinweg weiter empfohlen werden und auch heute bei jung und alt beliebt sind. Dies, dank der gel

NEUE UNTERNEHMER - So sieht unsere Zukunft aus...

Bild
Gründen ganz einfach - oder weniger ist mehr... Wie Sie mehr Erfolg haben können ... Buch-Tipp: Zur Ergänzung empfehle ich Ihnen dieses interessante Buch zu lesen, denn es ist ein Vorreiter für unsere Zukunft: http://hugobuehlmann.blogspot.ch/2014/06/buchtipp-new-business-order.html Viel Vergnügen bei der Umsetzung wünscht Ihnen Hugo Bühlmann www.hugobuehlmann.ch PS. Falls Sie noch Unterstützung bei der Umsetzung , im Raum St.Gallen - Ostschweiz benötigen, rufen Sie mich einfach mal an...

Mehr Mut zum Risiko - schadet nie!

Bild
Denken Sie an -  Projektunterstützung ! Wie können Projekte nachhaltig, ökologisch, ökonomisch und sozial realisiert werden? Es gibt Projekte - für neue Produkte, Innovationen, Verbesserung der Produktion, des Marketings, des Vertriebs, der Unternehmensentwicklung, der Entlastung der Geschäftsleitung oder der Nachfolgeregelung. Projekte werden fallen gelassen, verschoben, vergessen oder bleiben stecken. Sie werden aber auch durchgezogen und erfolgreich beendet. Manchmal fehlen die Ressourcen wie Zeit, Kapital, Personal oder einfach die Ideen oder der Mut, sie in die Tat umzusetzen. Projekte sind vielfältig, sind alltäglich. Projekte werden geliebt, gehasst oder auch einfach im Kopf herumgetragen.  Kurz gesagt, Ideen, Visionen und Projekte bestimmen das Leben. Junge Menschen haben ganz andere Ideen und Visionen, als die 50plus-Generation oder die Generation Gold (über 65-Jährige). Aber alle haben eines gemeinsam, sie beginnen mit: «Was wäre, wenn» . Pr

Buchtipp - Die 10x - Regel - Der feine Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg

Bild
Die 10x - Regel Grant Cardone - Wiley Verlag - www.wiley.de Der feine Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg Sehen Sie die Kurzfassung in einem Video... Was ist die 10x - Regel? Die 10x - Regel ist das wirksame Prinzip, das alle Topleistungsträger in ihren aussichtsreichsten Lebensbereichen anwenden. Egal wie Sie Erfolg definieren, dieses Buch wird Ihnen zeigen, wie Sie ihn sicher erlangen - bei jedem Ihrer Träume und in jeder Branche. Erstmals werden Sie den Fehler erkennen, den die meisten Menschen beim Setzen ihrer Ziele machen, und der genügt, um jede Chance für deren Umsetzung zu zerstören. Mittelmässigkeit Sie können davon ausgehen, dass andere Sie kritisieren und abstempeln, wenn Sie beginnen, wirklich grosse Ziele anzugehen. Die Mittelmässigen werden sich von Ihren Leistungen bedroht fühlen und versuchen alles zu tun, um Sie davon abzuhalten Ihre Ziele zu erreichen. Schaffen Sie Wohlstand Die Einstellung zum Wohlstand trennt fina

WAREN SIE ZUFRIEDEN MIT DEM VERGANGENEN JAHR?

Bild
Sind Ihnen nachhaltige Werte und hohe Qualität wichtig? Am Gelde hängt, zum Gelde drängt... Strukturelle Veränderungen und gesättigte Märkte, so sieht es vielerorts aus. Auch wenn es Minus-Zinsen gibt, es liegt immer noch viel Kapital auf den Banken... das nicht investiert wird oder werden kann. Die Vermögensverwalter zwar haben immer mehr Mühe, für ihre Kunden das Geld lukrativ anzulegen, aber von nachhaltigen Investitionen mit Ethik, ist keine Rede mehr. Wäre es nicht besser, das brachliegende Kapital in sinnvolle Projekte, welche Unternehmen und neue Stellen schaffen, in der Schweiz zu investieren? In den vergangenen Jahren habe ich bereits mehrmals darauf hingewiesen: http://www.tagblatt.ch/aktuell/wirtschaft/tb-wi/Wenn-Kapital-in-neue-Ideen-fliesst;art149,2703153 und https://www.leaderdigital.ch/news/mit-neuen-ideen-sinn-stiften-1254.html Wäre es nicht gerade jetzt an der Zeit, sich wieder einmal Gedanken darüber zu machen, wie das neue Jahr besser werden