Posts

Wie Sie vom Problemsucher - zum Chancenseher werden

Bild
"Eure Zeit ist begrenzt, also vergeudet sie nicht damit, das Leben eines anderen zu leben." Steve Jobs, Apple-Gründer und Visionär Liebe Leserin, lieber Leser, Das erste Halbjahr ist schon vorüber und wir machen uns jetzt schon wieder Gedanken darüber, was wir mit unserem Leben die nächsten Jahre oder Jahrzehnte noch anfangen könnten.  Ist es vielleicht schon zu spät für Veränderungen?  Nein! Wir können unser Leben auch im >>fortgeschrittenen Alter<< noch einmal grundlegend ändern. Im Kleinen, wie im Grossen. Es gibt neue Langzeitperspektiven jenseits von 30 - oder gar 50 Jahren. Die Wege in eine erfüllte zweite Lebenshälfte sind nicht immer so leicht, wie wir uns das vielleicht wünschen würden - doch es gibt sie - für jeden von uns. Nicht nur für diese zwei bis drei Prozent Gewinner- und Machertypen, denen einfach alles zu gelingen scheint. Die folgenden drei Schritte, haben sich für den Neustart in der Lebensmitte, in der Praxi

Was kann ich für Sie tun?

Bild
Raum St.Gallen - Ostschweiz Geschäftlich - Unternehmerisch - Neuorientierung Was möchten Sie unternehmen? Haben Sie Ideen, Innovationen oder Projekte, welche Sie realisieren möchten? Welches sind Ihre geschäftlichen Bedürfnisse? Innovationen, Produktmanagement, Geschäftsentwicklung, Reorganisation, Geschäftsaufbau, Nachfolgeregelung? Wo kann ich Sie unterstützen? In der Entwicklung, in der Realisierung, in der Umsetzung, als Sparringpartner? Welche Unterstützung benötigen Sie von mir? Praxisorientierte, f achliche oder personelle Unterstützung oder einfach Entlastung?   Was kann ich heute oder in der Zukunft - für Sie tun? An welcher konkreten Unterstützung oder Mitarbeit sind Sie interessiert? Freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme: Hugo Bühlmann 071 288 05 51 www.hugobuehlmann.ch

Buchtipp - Life Design Action Book

Bild
 Life Design Action Book Life Design Action Book - Sebastian Kernbach/Martin Eppler - www.schaeffer-poeschel.de Vom Denken ins Handeln kommen Ideen sind da, gute Vorsätze auch, aber wie den  Intention-Action-Gap  überwinden?  Gerade in einer Welt unbeschränkter Ablenkungen braucht es manchmal den freundlichen Tritt in den Hintern, die Prokrastination zu beenden. Hier setzt das Buch an mit verschiedenen  ACTION-Taktiken  zur Überwindung der eigenen Trägheit, Verzettelung oder Mutlosigkeit, um vom Denken und Reden wirklich ins Handeln und Machen zu kommen. In visuellen Vorlagen werden die sieben cleveren  ACTION-Strategien  lebendig und inspirieren zum Loslegen. Zusätzlich stellen die Autoren eine  30-Tage-Life-Design-Challenge  als Kick-Start und ein  90-Tage-Programm  für Life-Designer zum Starten und Dranbleiben zur Verfügung. Das Life-Design-Actionbook coacht Menschen, die eigenen Prioritären zu setzen und vom Denken und Reden wirklich ins Handeln und Machen zu kommen, das eigene Auf

Buchtipp - LIFE CHANGER - Zukunft Made in Germany

Bild
  LIFE CHANGER - Zukunft Made in Germany Life Changer - Christoph Keese - www.penguin-verlag.de Wie moderner Erfindergeist unser Leben verändert und den Planeten rettet Der Bestseller-Autor Christoph Keese ('Silicon Valley') zeigt, wie heute die Welt von morgen entsteht.  Denn h eute schon, sehen wir uns mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert, die entscheiden werden, wie wir in der Zukunft leben.  Haben Sie sich auch schon Gedanken darüber gemacht, warum plötzlich Milliardensummen auch an deutsche Erfinder fliessen? Oder warum die Rettung unseres Klimas mehr Strom braucht, als wir heute produzieren und woher er kommt? Hier lesen Sie über Erfindungen, welche die Tüftler und Erfinder lösen werden: Unerschöpfliche Energiequellen, die uns endlich unabhängig von Erdöl und Gas machen.  Autos, die sich von allein über die Strassen steuern. Fleisch und Milchprodukte, für die kein Tier mehr leiden muss.  Krankheiten, die von allein Alarm schlagen und sich selbst ausrotten. Zu s

OSTSCHWEIZ - Sie suchen Projekte mit Innovation und Wert?

Bild
Investieren Sie in Ihre Leidenschaft! Macher und Investoren in eigener Sache , finden bei mir, vielversprechende nachhaltige Ideen und Geschäftsmodelle - zur  Umsetzung . Wenn Sie Schweizer Qualitäts-Produkte, aus der Region oder Terroir lieben... Wenn Sie Werte, Tradition und Ethik schätzen... Wenn Sie Stellen erhalten oder neue schaffen möchten... Dann lesen Sie bitte weiter... Könnte das Ihr zukünftiges Projekt oder Unternehmen sein? Wollen Sie eine brachliegende Immobilie oder einen Bauernhof einer neuen Nutzung zuführen? Eventuell mit einer naturverbundenen Tierhaltung?  Oder revitalisieren Sie lieber einen kleinen Produktionsbetrieb?   L ieben Sie feine und nachhaltige Qualitätsprodukte, zum Beispiel aus Manufakturen? Warum ich Ihnen diese Fragen stelle? Wir brauchen neue Menschen, die sich losgelöst von jedem Zwang, ihren wahren Leidenschaften hingeben.  Wir brauchen Menschen, die ihre Hobbies zu ihrem Beruf machen; Menschen, die genug Motivation und Mut haben, s

Buchtipp - Investieren wie ein Förster

Bild
  Investieren wie ein Förster Investieren wie ein Förster - Stephan Philipp - www.finanzbuchverlag.de Was man vom Wald für die Börse lernen kann - Geldanlage nach den Prinzipien der Forstwirtschaft Die Börse und der Wald sind zwei ganz verschiedene Welten? Ja, ganz bestimmt. Die beiden Welten haben nichts gemeinsam? Weit gefehlt! Tatsächlich gibt es viele Prinzipien, die nicht nur für die Bewirtschaftung eines Waldes, sondern auch für den Aufbau und die Pflege eines privaten Portfolios gelten. So sollte man einen Baum, den man einmal gepflanzt hat, sinnvollerweise viele Jahrzehnte lang stehen lassen. Das gleiche langfristige Handeln ist jedoch auch bei der Geldanlage zu empfehlen: Anstatt auf riskante Produkte zu setzen und diese womöglich nach kurzer Zeit wieder zu verkaufen, sollte man lieber Aktien für die Ewigkeit kaufen und diese in Ruhe wachsen lassen.  Auch Diversität ist sowohl im Waldbau als auch beim Investieren das A und O. In der Natur haben Monokulturen einen schlechten Ru

Das Gold - liegt in den Schubladen Ihres Unternehmens!

Bild
Wann gehen Sie auf Schatzsuche? In der Realisierung und Umsetzung von Ideen und Projekten, zeigt sich der Pionier, der Unternehmer, der Innovator! Starten statt warten Als Levi Strauss nach Amerika kam, wollte auch er an den Goldfunden in Kalifornien teilhaben. Um Geld für seine Goldgräberausrüstung zu verdienen, nahm Strauss Waren mit, um sie anderen Goldsuchern zu verkaufen. Er verkaufte alles; alles, bis auf einige Rollen Zeltstoff. Aus diesem Zeltstoff nähte er dann Overalls für die Goldsucher, welche einen riesigen Absatz fanden. Damit hatte er seine Goldgrube schon gefunden. Fazit: "Man kann keine Levis-Jeans erfinden, wenn man nicht darüber nachdenkt, was man mit dem übrig gebliebenen Zeltstoff anfangen soll." Sie sagen, das ist Vergangenheit? Stimmt, aber wie ist es heute? James Dyson -  www.dyson.com  Der englische Designer und Erfinder Sir James Dyson, erfand und entwickelte innerhalb von fünf Jahren nach der Methode "V