Posts

Es werden Posts vom April, 2019 angezeigt.

Unternehmer-Coaching - Sie brauchen frische Ideen?

Bild
Unternehmer-Coaching "Um klar zu sehen genügt oft eine Veränderung der Blickrichtung.” Antoine de Saint-Exupéry Für mehr Erfolg und Klarheit Sie suchen einen Gesprächspartner, mit dem Sie über "Gott und die Welt" diskutieren können? Mit dem Sie Ihre Ideen, Pläne und Projekte entwickeln und umsetzen können? Der Sie bei Ihrer Geschäftsentwicklung unterstützt? Meine Koordinaten: • Langjährige Verkaufs- und Führungserfahrung in Industrie, Handel   und Detailhandel • Konsumgüter- / Detailhandels-Spezialist EFA und Produktmanager KS/ZBW • Langjährige Tätigkeit, als Berater und Projektleiter für KMU und Detailhandel,   sowie   Gastro- und Agromarketing • Fachjournalist für Wirtschaft - KMU und Detailhandel • Ausbildner für Verkaufspersonal • Dozent für Verkauf Wenn Sie neue Impulse und / oder einen integeren Gesprächspartner benötigen,  dann rufen Sie mich an -  Raum St.Gallen - Ostschweiz - Hugo Bühlmann -  071 288 05 51  oder www

KMU Studie 2019 und gute Ratschläge

Bild
Gut informiert - ist schon halb gewonnen! "Wir brauchen in der Schweiz echte Pioniere. Und dies nicht nur in Start-up -Firmen. Persönlichkeiten, die über den Tellerrand sehen und die aufgrund intensiver Marktbeobachtung und vielen Kundengesprächen die relevanten wirtschaftlichen Megatrends korrekt interpretieren und die richtigen Schlüsse ziehen. Was keinesfalls banal ist." - Leonhard Fopp KMU-Studie 2019 Siehe Link: https://www.obt.ch/fileadmin/user_upload/studien-leitfaeden/obt-kmu-studie-2019.pdf 25 Ratschläge und Lektionen der größten Denker der globalen Wirtschaft Gute Ratschläge kann jeder brauchen - klicken Sie auf den Link: https://www.forbes.at/artikel/ratschl%C3%A4ge-der-gr%C3%B6%C3%9Ften-business-minds.html Viel Vergnügen beim Anwenden und Umsetzen wünscht Ihnen Hugo Bühlmann www.hugobuehlmann.ch

Sie suchen eine neue Herausforderung?

Bild
Sie sind auf der Suche nach neuen Perspektiven? Nehmen Sie ihr Leben selber in die Hand und machen Sie ihr Ding! Sie suchen eine neue Herausforderung - eine ohne Burnout? Was habe ich mit meinem Leben getan? Bestimmt kennen Sie die Werbung des Brillenherstellers Fielmann. Der Sohn fragt seinen Vater: "Wenn Du dein Leben noch einmal leben könntest, würdest Du alles nochmal genauso machen?" "Nein", meint der Vater; den Rest kennen Sie. Wir stellen uns im Leben öfters mal die Frage: "Was wäre, wenn ich damals...?" Man jagt durch das Leben: Ausbildung -  Karriere - Familie - Pensionierung und hat noch 20 - 30 Jahre Lebenszeit vor sich. Aber irgendwann stehen Sie am Ende des Lebens und bereuen was am meisten? Das sind weltweit, die beiden am meisten gehörten Aussagen - vor dem Ableben eines Menschen: "Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein eigenes Leben zu leben." und "Ich wünschte, ich hätte nicht so

Buchtipp - KAUFEN - Die Geschichte des Einzelhandels

Bild
Die Geschichte des Einzelhandels in Deutschland KAUFEN - Einzelhandel Deutschland - Callwey Verlag - www.callwey.ch "Vom Glanz der ersten großstädtischen Warenpaläste über die Einführung der Selbstbedienung im Supermarkt bis hin zu Boutique, Bioladen und Onlineshop." Eine kleine Kulturgeschichte des modernen Einzelhandels Die opulent bebilderte Chronik erzählt auf mehr als 200 Seiten vom technologischen und kulturellen Wandel, neuen Formen der Werbung und Kommunikation, aber auch von historischen Brüchen und den veränderten Konsumwünschen einer sich wandelnden Gesellschaft. Entlang der großen Entwicklungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur verfolgt das Buch in fünf Kapiteln die Geschichte des modernen deutschen Einzelhandels: Der Einzelhandel auf dem Sprung in die Moderne Versorgung und Konsum im dritten Reich Wirtschaftswunder, Wachstum, Wohlfahrtsstaat Vereintes Land, vereinter Handel Vor Ort, im Netz und Jederzeit Vom Glanz der er

EInzelhandel - Können Sie die Kundenbedürfnisse befriedigen?

Bild
Kennen Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden? "Wenn Sie heute einen Shop haben, ist E-Commerce eine Voraussetzung, aber ein physischer Ort ist immer noch notwendig, um inspirieren zu können."  Höhere Wertschöpfung mit Kundenbindung Nicht alle Kunden sind es wert gebunden zu werden, denn 20% Ihrer Kunden bringen Ihnen 80% ihres Umsatzes. Es lohnt sich daher, in die 20% der Stammkunden zu investieren, denn Neukundengewinnung ist teuer und ist immer mit grossen Investitionen verbunden. Es gilt nun zu analysieren: Welches sind meine Stammkunden? Folgende Fragen können Ihnen dabei helfen: Welches sind meine profitablen Kunden? Wie sieht das Kaufverhalten meiner Kunden aus? Welche Produkte werden in welchen Zusammenhang gekauft? Welche Dienst- oder Serviceleistungen werden verlangt? Welche Produkte sind meine Verlustbringer? Viele Marken haben den Kontakt zu echten Menschen verloren und sich nicht mehr weiterentwickelt. Es is

AZPERK - ist vielleicht die Lösung für den Detailhandel

Bild
Massiver Wandel - im Detailhandel  In- und ausländische Konzerne mit ihren Fachmärkten Der schweizerische Detailhandel ist in den letzten Jahren vollständig umgestellt worden. Nichts ist mehr wie es war. Nach dem Zusammenbruch der Bon Appétit Group und dem Einstieg von Aldi und Lidl in den Schweizer Markt, hat sich die ganze  Detailhandels-Landschaft verändert. Nach dem Motto, den letzten beissen die Hunde, ist jeder Detaillist bemüht, sich vor der Ladenschliessung zu retten. Dies gilt nicht nur für den Lebensmittelhandel, sondern für alle Branchen des Detailhandels. Immer mehr ausländische Fachmärkte drängen in den Schweizer Markt Mit „Ich bin doch nicht blöd“ (Media Markt) hat es angefangen und ging weiter mit den Bau- und Hobbymärkten OBI (Franchisenehmerin Migros), sowie Hornbach und Bauhaus. Und i mmer mehr Unternehmen gehen aus der Notwendigkeit (Marktsättigung und/oder Diversifikation) heraus, auch Kooperationen ein. Ein Beispiel ist Coop, der mit

Leider immer mehr Konkurse im Schweizer Detailhandel!

Bild
Immer mehr Ladenschliessungen und Konkurse Gewinnbringende Lösungen gibt es immer! Markanter Umsatzrückgang Die Umsätze im traditionellen Detailhandel stagnieren oder sind rückläufig, dies seit mehreren Jahren. Kaum mehr ein Fach-Geschäft, besitzt ein Rezept gegen die Konsumübersättigung. Dennoch gibt es sie - die Gewinner im Markt. Es sind dies zumeist Händler, welche mit clever zusammengestelltem Sortiment blitzschnell auf die veränderten Kundenwünsche reagieren. Am erfolgreichsten sind aber jene Kaufleute, welche aus vielen zusätzlichen Dienstleistungen ein Gesamtpaket für ihren Kunden schnüren. Wer ist schuld? Die Frage nach der Schuld wird immer wieder aufgeworfen. Sind es die Grossverteiler, die an diesem Sterben schuld sind, oder vielmehr die Discounter mit ihren Billigangeboten? Oder sind es die Konsumenten, welche vermehrt im Ausland günstig einkaufen? Oder könnte es der Online-Handel sein? Ich denke, man sollte die Schuld nicht immer bei den anderen suche

FROHE OSTERN - Mein Name ist Hase...

Bild
Der etwas andere Osterhase  LINDT-Goldhasen - Foto NZZ - www.lindt.ch/swf/ger/ Glauben Sie auch noch an den Osterhasen? Schauen Sie sich mal diese lustige Osterhasen-Familie an. Nicht nur das nackte braune Fell, nein, ein Goldgewand tragen sie. Dazu noch ein Glöcklein, damit man sie auch hört, wenn sie über die Wiesen hoppeln. Was wäre Ostern, ohne einen goldenen Schoggihasen? Eben... In diesem Sinne, wünsche ich allen Leserinnen und Lesern FROHE OSTERN Hugo Bühlmann www.hugobuehlmann.ch

Wir predigen "Made in Switzerland" und kaufen "Made in China"!

Bild
Wir predigen "Made in Switzerland" - und kaufen "Made in China" Sind Sie ein Regelbrecher oder ein Mensch der Masse? "Alle, die im Leben irgend etwas erreicht haben, irgend einen besonderen Erfolg gehabt haben, irgend etwas auf der Welt verändert haben, waren eigensinnige Regelbrecher. Alle anderen sind mit der Zeit gegangen, haben sich angepasst und getan, was man eben so tut, und sind irgend wann spurlos verschwunden." "In der gesamten Menschheitsgeschichte haben immer einzelne Menschen grosse Veränderungen durchgesetzt, weil sie einfach das gemacht haben, was sie für richtig hielten und nicht das, was alle machten."                    (Auszüge aus dem Buch "Ausgegeizt" von Uli Burchardt) Der Hintergrund: Die Verödung der Handelslandschaft Seit den 60er Jahren ist ein Verschwinden des Facheinzelhandels in verschiedenen Warengruppen, wie z.B. im Textil-, Schuhe-, Lebensmittel-, Haushaltwaren- und Eisenwarenhandel oder im

Geht nicht, gibt's nicht - Richard Branson - VIRGIN Gründer

Bild
Business Rockstar - Sir Richard Branson Geht nicht, gibt's nicht! Richard Branson, macht was er will  Er hat Freude am Leben, an Abenteuern und an Menschen und er hat schon über 300 Firmen gegründet. Einige davon hat er verkauft und andere liquidiert, weil sie ein Flop waren. Er denkt unternehmerisch, privat, wie geschäftlich und scheut auch das kalkulierte Risiko nicht. Darum hat er hat so grossen Erfolg... Wann fangen Sie an - etwas zu unternehmen? Mit unternehmerischen Grüssen Hugo Bühlmann 071 288 05 51 www.hugobuehlmann.ch PS. Richard Branson hat als Unternehmer auch einmal klein angefangen, mit seinen Ideen und Projekten. Das Wichtigste aber war, er setzte sie um!

Gesucht und gefunden - Querdenker, Innovatoren und Problemlöser!

Bild
  Sie oder Ihr Unternehmen brauchen neue Impulse? Sie möchten gerne wissen, wie Sie zu kreativen Impulsen kommen, die Sie auch praxisgerecht, in neue Produkte und Dienstleistungen  umsetzen können? Denken Sie quer und handeln Sie anders!  Wie zum Beispiel hier: Machen Sie aus einem Panzer - Hämmer, die Kult werden!  Ihnen fehlt es an Aufträgen oder Ihr Umsatz geht zurück? Dann setzen Sie sich realistische Ziele und machen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen! Denn wer nicht die richtigen Ziele hat, braucht sich nicht wundern, wenn er etwas anderes bekommt, als er gerne hätte. Sie möchten wissen, wie Sie Ihre Ziele realisieren und erreichen können? Dann besuchen Sie unseren Impuls-Workshop! Weitere Infos dazu, finden Sie, wenn Sie auf den Link klicken: http://haas-coaching.ch/beruflich-neu-durchstarten/ PS.  Für neue und innovative Ideen, Impulse und Lösungen - rufen Sie uns doch einfach mal an - 071 288 05 51 - Hugo Bühlmann - www.h

Jetzt wäre es Zeit, um endlich aufzuwachen!

Bild
Aufwachen bitte! Sitzen wir bald alle auf der Strasse? Henri B. Meier, früherer Finanzchef von Roche: «Es war ein Schock, als ich realisierte, wie die Direktinvestitionen in unsere Wirtschaft – also die Investitionen, die Arbeitsplätze schaffen – seit dreissig Jahren einen fallenden Trend aufweisen. Bis im Jahr 2030 werden diverse Staaten in Asien all das herstellen, was die Schweiz heute kann – aber zu tieferen Preisen» Was auf unsere Wirtschaft zukommt: http://www.punktmagazin.ch/wirtschaftliches/reiche-schweiz-arme-start-ups Jetzt können wir noch handeln - packen wir es an! Mit unternehmerischen Grüssen Hugo Bühlmann www.hugobuehlmann.ch

Buchtipp - Wenn dir das Leben in den Hintern tritt...

Bild
Keine Angst vor Veränderungen Wenn dir das Leben in den Hintern tritt - Katja Porsch - Goldegg Verlag -  www.goldegg-verlag.com  Wie du kriegst, was du willst... oder anders gesagt: "Wer besser werden will, muss auch das Scheitern akzeptieren. Wie bei einem Kleinkind das Laufen lernt: gehen - hinfallen - aufstehen - gehen...." Die Autorin Katja Porsch ist als Immobilienmaklerin zweimal gestrauchelt und in Insolvenz gegangen. Unten angekommen, hat sie sich wieder aufgerappelt und als Vortragsrednerin und Buchautorin weitergemacht, mit Erfolg. Sie meint, wir umgeben uns mit zu vielen negativen Nachrichten. In der Presse, auf den Social Medien und im TV. Wenn sie sich etwas wünschen würde, wären dies mehr Träumer. Denn Träumer sehen die Chancen und nicht die Probleme. Träumer stehen immer wieder auf und lassen sich nicht aufhalten. Träumer haben die Energie, andere mit ihrem Traum anzustecken und mitzureissen. Möchten Sie nicht lieber, ein Chancenfinder

Probleme? Notfall? Ausfall? Projektarbeit?

Bild
Falls es in Ihrer Firma "brennt" und Sie Hilfe oder fachliche Unterstützung benötigen: Rufen Sie mich an! Hugo Bühlmann - 071 288 05 51 und 076 261 93 41 www.hugobuehlmann.ch PS. Probleme sind dazu da, dass man sie löst.

Buchtipp - Brand sense - Warum wir starke Marken fühlen, riechen, schmecken, hören und sehen können

Bild
BRAND SENSE Brand Sense - Campus Verlag -  www.campus.de "Marketing funktioniert nicht mehr. Neue Produkte scheitern in erschreckender Zahl. Die wenigsten Werbekampagnen hinterlassen beim Verbraucher bleibenden Eindruck. Die meisten Produkte kommen als austauschbare Allerweltsware daher, statt als mächtige Marken." Gerne möchte ich Ihnen noch ein interessantes Fachbuch von Martin Lindstrom über Markenbildung vorstellen - Brand Sense aus dem Campus Verlag. Fazit: Ein lehrreiches und lesenswertes Buch für alle Marketingleute! ********************************************** Als Konsumgüterspezialist und Produktmanager, mit vielen Ideen für neue Produkte und zur Wiederbelebung von Marken und Produkten, berate und unterstütze ich Sie bei Ihren Projekten und Innovationen - 071 288 05 51 oder www.hugobuehlmann.ch