Buchtipp - GAME OVER - eine brisante Analyse!

GAME OVER

Hans-Peter Martin - Game over - Penguin Verlag - www.penguin-verlag.de

Wohlstand für wenige, Demokratie für niemand, Nationalismus für alle

und dann?


Wir leben in globalrevolutionären Zeiten: Handelskriege, Währungskriege und Cyberattacken, Digitalisierung und Robotik bestimmen unsere Welt. Ein neuer "heisser" Krieg droht. Auch wenn der Schein noch trügt, die Wirtschaft noch boomt und die rechts-nationalistischen Bewegungen bisweilen an Dynamik zu verlieren scheinen - das Spiel ist verloren. GAME OVER!

Als grösster Unsicherheitsfaktor für die Superreichen, gelten die wachsenden gesellschaftlichen Spannungen und die Folgen, wenn die Digitalisierung und Automatisierung auf die Wirtschaftswelt und den Arbeitsmarkt durchschlagen.

Arche Noah für die Superreichen

Reid Hoffmann, Mitbegründer des weltweit grössten beruflichen Internetnetzwerkes Linkedin, schätzt, dass mehr als die Hälfte seiner Milliardärskollegen im Silicon Valley, sogenannte Rückzugsorte in abgelegene Orte, wie auf die Karibik- Inseln, in bewachten und umzäunten Wohnanlagen am Mittelmeer  oder Bergdörfern in den schweizerischen oder österreichischen Alpen besitzen.

Viele der Superreichen haben zusätzlich noch eine Yacht oder ein Privatjet, damit Sie schnell das Chaos hinter sich lassen können. Ganz nach den Motto: "Nach mir die Sintflut."

Zitat eines europäischen Unternehmers: "Wenn wir über unseren Tellerrand hinausschauen, dann sehen wir die Sklaven der grossen Unternehmen. Sie können das Studium ihrer Kinder nicht mehr bezahlen, tun sich extrem schwer mit der Miete und bekommen kaum eine Rente. Wir hingegegn verfügen über die besten Anwälte, die alles, wirklich alles, für uns regeln, wir haben massiven Einfluss auf die Steuergesetzgebung, sehr effiziente Lobbyisten und viel Geld für die Medien.
Fast niemand das draussen weiss, wie wir wirklich leben und wie gut es uns wirklich geht. Ansonsten gäbe es eine Revolution."

Ausverkauf von Europa

Der grosse Ausverkauf unserer Unternehmen, Grundstücke, Äcker und Hafenanlagen an Ausländer, an chinesische Investoren oder an Steuerflüchtlinge, wird noch gravierende Folgen haben für uns haben. Und internationale Fonds, die ganze Wohnanlagen aufkaufen und die Mieten erhöhen, werden uns noch zu denken geben.

Der gesellschaftliche Abstieg wird real. Doch die Lage wird in den kommenden Jahren noch explosiver werden. Bisher gut verdienende Mitarbeiter in Versicherungen, Banken, Rechtsanwaltskanzleien, Steuerbüros oder Medienunternehmen werden jedenfalls in grosser Zahl überflüssig werden. Erst recht droht Lagerarbeitern oder Lkw-Fahrern, Buchhalterinnen oder Kassiererinnen im Supermarkt massenhaft der Absturz in das Lumpenproletariat der Digitalisierung.

Durch die neuen Technologien wird es zu enormen gesellschaftlichen Umbrüchen kommen, der anhaltende Klimawandel ist dabei noch nicht berücksichtigt...

Werden wir überleben? Und wie werden wir dann leben?

Fazit

Ein aufrüttelndes Buch, aus der Feder des Bestellerautors Hans-Peter Martin, der auch die "Globalisierungsfalle" geschrieben hat. Eine brisante Analyse und ein schonungsloser Blick in den Abgrund.

Meine Empfehlung: Politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich brisant - dringend lesen!


Mit nachdenklichen Grüssen

Hugo Bühlmann


















Kommentare

Beliebte Posts