Buchtipp - Chefsache MARKE

Chefsache MARKE

Jörg Bürkle - Chefsache Marke - Campus Verlag - www.campus.de


Wie markenzentrierte Unternehmensführung

über den Erfolg entscheidet


Der Wert eines Unternehmens besteht nicht nur aus dem Umsatz, den Firmenimmobilien, den Patenten und dem Mitarbeiterpotential, sondern auch aus dem immateriellen Wert der Marke.


Marken gar nicht erst in die Krise geraten lassen

Der Autor Jörg Bürkle wird immer dann gerufen, wenn Unternehmen dringend einer Restrukturierung bedürfen, mit anderen Worten in der Krise stecken. Wie er selbst schreibt, komme er immer dann, wenn es brennt. Und, um es gleich vorwegzunehmen, so einsichtig und wertvoll sein Buch auch ist, hat ihn das Lektorat leider nicht von der Metapher des Feuers fernhalten können. Und die zieht sich leider etwas schwerfällig durch den gesamten Titel.
Das ist indes einer der wenigen Kritikpunkte an einem sprachlich präzisen und gut strukturierten Buch, das sich dem wichtigen Thema Marke sehr ausführlich widmet. Der Leser erfährt hier u.a. aus der Beratungspraxis des Verfassers, warum Marke und Unternehmensführung eng zusammenhängen sollten.
Bürkle veranschaulicht das Wechselspiel zwischen Marke und Unternehmen und zeigt, wie Top-Manager und Firmeninhaber verhindern, dass die Marke das Unternehmen gefährdet. Dazu nutzt er das Beispiel Blackberry, das nicht nur Apple und das iPhone unter Druck setzten. Die Krise des Unternehmens verschlimmerte sich letztlich dadurch, dass die Marke die Coolness verlor.
Auf der anderen Seite lässt sich Bürkle auch in seine Karten schauen und beweist, dass starke Marken auch das Unternehmen stärken.
Management-Journal-Fazit: Das Buch von Jörg Bürkle widmet sich einem Thema, das in der Managementliteratur in den vergangenen Jahren nicht mehr so stark im Fokus stand. Marke und Markenführung gerieten angesichts von Herausforderungen wie der Digitalisierung und Changemanagement leicht ins Hintertreffen. Und das völlig unverdient. Das Buch richtet auf fundierte Weise den Blick wieder auf die wichtige Aufgabe.
Dieser interessanten und fachlich gut fundierten Zusammenfassung vom Management-Journal ist nichts mehr beizufügen.
Mit unternehmerischen Grüssen
Hugo Bühlmann
www.hugobuehlmann.ch






Kommentare

Beliebte Posts