Buch-Tipp Was Google wirklich will


Wie der einflussreichste Konzern der Welt

unsere Zukunft verändert

 
 
 
Thomas Schulz - Was Google wirklich will - www.dva.de
 

 
 

Was will Google?

Larry Page, Gründer und Vordenker von Google ist ein Nerd und introvertiert. Er ist aber auch einer der mächtigsten Männer der Welt, Konzernlenker, brillanter Protagonist der digitalen Revolution und wichtigster Technologie-Ideologe.
 
Zentral im Denken von Page ist die Suche nach etwas, das er die "Null-Millionen-Probleme" nennt.
 
"Man kann etwas viel Wertvolleres für die Welt schaffen, wenn man sich die Sachen sucht, die wichtig sind, aber die bislang niemand angegangen ist", sagt Page.
 
Er weiss, dass sich Konzerne nur auf die grossen Produkte und aufs Geldverdienen konzentrieren und meint dazu: Die wilden Ideen, die Angriffe auf existierende Geschäftsmodelle oder etablierte Industrien, werden von Unternehmern ersonnen, die nichts zu verlieren haben.

Roboter ersetzen - Arbeiter

Die Fliessbandarbeiter in der Autoindustrie werden immer mehr durch Roboter ersetzt. Zudem beschränkt sich der Wandel nicht mehr nur auf die Automatisierung von Fabriken und den Einsatz von Robotern, sondern greift jetzt auch auf andere Tätigkeitsbereiche über. In  der modernen Gesellschaft ist ein Grossteil der Jobs nichts anderes mehr, als eine Form der Informationsverarbeitung. Während viele Unternehmen immer weniger in Personal investieren, geben sie für Informationstechnologie immer mehr aus. Die Folge wird eine explodierende Arbeitslosigkeit sein, die wiederum zu sinkenden Einkommen, fallender Produktion und noch schwächerer Nachfrage nach Arbeitskräften führt. Eine längere Phase von struktureller Arbeitslosigkeit, bedingt durch diese Veränderungen sind daher unvermeidlich.... 

Kreativität und keine Angst vor Risiko

Google forscht in einem Geheimlabor für......weitere Informationen wie Google unsere Welt verändert, erhalten Sie in diesem Sach-Buch aus dem DVA-Verlag.
 
Einfach spannend zum Lesen, wie unsere Zukunft aussehen wird.
 
 
Viel Vergnügen wünscht
 
Hugo Bühlmann
 
 
 
PS.
 
Was Sie auch noch über Google wissen sollten:  http://www.profil.at/wirtschaft/google-wie-konzern-sicht-welt-5619997
 
 
  
 

Kommentare

Beliebte Posts