Buchtipp - Handel mit Mehrwert

Handel mit Mehrwert

Handel mit Mehrwert - Geritt Heinemann - SpringerGabler - www-springer-gabler.de

"Durch die Digitalisierung ist die durchschnittliche Lebenserwartung eines Unternehmens auf unter 20 Jahre gesunken."


Digitaler Wandel in Märkten,
 Geschäftsmodellen und Geschäftssystemen


Kaum eine Branche ist derzeit grösseren Herausforderungen ausgesetzt, wie der Einzelhandel. 

In diesem Jahrzehnt findet jedoch eine Entwicklung statt, welche die Rolle des klassischen oder stationären Handels dramatisch verändert und seine Daseinsberechtigung in Frage stellt.

Der Handel der Zukunft gestaltet sich durch die Digitalisierung und durch die Nutzung von E-Commerce-Plattformen immer mehr, als vielfältiges Instrument zur Erweiterung der Geschäftsmöglichkeiten. 

Sie ermöglicht mit neuen Märkten und mit innovativen Geschäftsideen auch neue Wertschöpfungen, vor allem für stationäre Händler und damit für die Innenstädte, bzw. Shopping Center.

Diese Chancen gilt es zu nutzen, um weitere Marktnischen zu eröffnen, um einen Mehrwert zu schaffen.

Offline oder Online?

Insbesondere im Vergleich zum Online-Handel ist nicht zu leugnen, dass die Zeiten für den stationären Handel schwieriger geworden sind. Stationäre Händler kämpfen immer häufiger mit rückläufigen Kundenfrequenzen und stagnierenden Umsätzen.

Durch das Internet ist die bisherige Ordnung des Kaufentscheidungsprozesses jedoch stark verändert worden. Der Kunde kann sich vor seinem Kauf zuerst im Internet orientieren, ohne vorher ein Geschäft aufsuchen zu müssen. 

Bedrohlich für den Handel ist dabei, dass das Internet die einzelnen Phasen im Kaufentscheidungsprozess verschiebt und sich damit der Point of Decision vom Point of Sale loslöst.

Dieses neue Kaufverhalten für aber auch zu einer Veränderung der Wertschöpfung im Handel. Der stationäre Handel steht also vor einer der grössten Transformations-Herausforderungen der Handelsgeschichte.


FAZIT

Dieses Buch richtet sich an das Management von Handelsunternehmen, die auf dem Weg der Neuausrichtung sind, sowie an sämtliche Entscheidungsträger im Online-Handel und greift die drei wichtigsten Aspekte der Marktveränderung im Handel auf, nämlich die Themen: 

  • Markt und Kunde
  • neue Geschäftsideen und Geschäftsmodelle
  • Geschäftssysteme und Business-Schnittstellen 

Dabei werden nicht nur absatzseitige Aspekte, wie beispielsweise das Kaufverhalten der Millenials (Generationen Y und Z) und die neuesten Entwicklungen im B2B behandelt, sondern auch die neuesten Geschäftsmodelle.

Grosse Herausforderungen (Disruption) sind zu bewältigen, die eine ganze Branche verändert und viele Einzelhandelsketten zum aufgeben oder zu Fusionen zwingen wird.

Es gibt noch viel zu tun... packen wir es an!

Mit unternehmerischen Grüssen
Hugo Bühlmann
www.hugobuehlmann.ch



Kommentare

Beliebte Posts