Buch-Tipp Jean Claude Biver - Du kannst alles, wenn du nur willst


Du kannst alles, wenn du nur willst

(wenn Du die Möglichkeiten dazu hast)

Jean Claude Biver - Du kannst alles, wenn du nur willst - www.ofv.ch


Nur wer selbst brennt, kann ein Feuer entfachen


Tradition und Innovation

Schon früh in seiner Kindheit hatte Jean Claude Biver gelernt, wie wichtig die Natur ist. Er folgt den Regeln der Natur, denn die Natur bestimmt den Rhythmus unseres Lebens. Es gibt Tag und Nacht, die Blätter fallen im Herbst und wachsen im Frühling wieder neu. Die Natur herrscht über unseren Anfang und über unser Ende.

Nach seiner Studienzeit als Betriebswirtschafter an der Uni Lausanne, lernte er bei einem seiner vielen Besuche im Vallée de Joux, Jacques Piquet, den Leiter der Uhrwerk-Manufaktur Fréderic Piquet SA kennen. An seinem Handgelenk entdeckte er eine mechanische Uhr, die ihn faszinierte.

Das war der Schlüsselmoment seiner Leidenschaft für mechanische Uhren. Er absolvierte ein einjähriges Praktikum in der Familienmanufaktur Audemars Piquet und war anschliessend fast vier Jahre lang für den Vertrieb und das Marketing in Europa verantwortlich. 

Anschliessend arbeitete er bei der SSIH, der späteren Swatch Group, für die Marke OMEGA. 

Da diese Marke aber zu dieser Zeit fast nur noch Quarzuhren herstellte, wollte er wieder zurück zu den mechanischen Uhren, welche nur in Manufakuren hergestellt wurden. 

Alles ist eine Frage vom richtigen Timing im Leben

Nach seiner Rückkehr ins Vallée de Joux, erwirbt Jean-Claude Biver Ende 1981 gemeinsam mit Jacques Piquet, die Rechte an der Marke Blancpain und wird Jungunternehmer.

Zusammen produzierten sie mechanische Uhren mit einer gewissen Exklusivität, denn auf Grund der grossen Nachfrage mussten die Kunden sechs Monate warten, bis sie ihre Uhr bekamen.

Zu einem späteren Zeitpunkt reorganisierte er die Marke HUBLOT und seit 2014 leitet er die Uhrensparte von LVMH, dem französichen Luxusmarken-Konglomerat.

Das Geheimnis seines Erfolgs

Jean Claude Biver verdankt seine Erfolge, der konstruktiven Zusammenarbeit im Team mit Spezialisten, seinen intuitiven Entscheidungen und seinem Hang zu kalkulierbaren Risiken. Natürlich auch seinen eigenen Ideen, seinem grossen Wissen und den Erfahrungen, welche er im Laufe der Zeit, in der Uhrenindustrie erlernt und gemacht hat.


Fazit:

In diesem Buch, aus dem Orell Füssli Verlag, erzählt Jean Claude Biver seine Lebensgeschichte und verrät seine Denkweise und Managementphilosophie. Sein Vorteil ist gutes Timing. Denn er war und ist, immer zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und an der richtigen Stelle.



Mit unternehmerischen Grüssen

Hugo Bühlmann






Kommentare

Beliebte Posts